Inklusion macht Schule

Inklusionsassistenz an sächsischen Schulen

Inklusion in der Schule heißt:
Schüler mit und ohne Behinderung lernen
zusammen in einer Schule.

Damit das klappt, soll es an ein paar
Schulen Inklusions-Assistenten geben.

Inklusions-Assistenten sind Menschen,
die im Unterricht unterstützen.
Sie helfen dabei:
• dass alle Schüler gut lernen können.
• dass alle Schüler etwas gemeinsam
machen können.

Ab dem 1. August gibt es bei der Lebenshilfe sechs Inklusions-Assistenten.
Die Lebenshilfe schickt die Inklusions-Assistenten an drei Schulen.

Die drei Schulen heißen:
• Laborschule Dresden
• 138. Oberschule Dresden
• Gymnasium Franziskaneum in Meißen.

Die Inklusions-Assistenten arbeiten die nächsten fünf Jahre an den Schulen.
Wir sagen: Herzlich Willkommen!

 
 

Das Projekt wird gefördert vom:

Logo ESF
 
 

Ansprechpartnerin

Frau Claudia Demuth
Leiterin Schulintegrationshilfe
Josephinenstr. 31
01069  Dresden

Telefon: 0351 32027736
Fax: 0351 32027759

 
 

Hier kann man mehr erfahren

 
 
 
 

© 2014 Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de