Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

Keine Rede von Kurz-Arbeit in der Lohnbuchhaltung

Die Fakten

Ich treffe Frau Büttner und Frau Störzel in ihrem Büro in der Werdauer Straße.
Monat für Monat werden in der Lohnbuchhaltung die Löhne und Gehälter für die Mitarbeiter der Werkstatt, das Personal und die nebenamtlichen Mitarbeiter der Lebenshilfe Dresden berechnet. Das sind ca. 1500 Menschen.

 

Die Veränderung

„In der letzten Märzwoche hatte man das Gefühl, alles hat irgendwie angehalten. Die Werkstätten wurden geschlossen. Ansprechpartner waren schwierig zu erreichen. Alle waren in einer Phase der Orientierung. Wie geht es weiter in der Arbeit und privat?“, berichtet Frau Störzel.

Mit der Schließung verschiedener Angebote wurden schnell individuelle Regelungen für die Mitarbeiter getroffen. Die Lebenshilfe beantragte Kurzarbeit, einige Mitarbeiter beantragten unbezahlte Freistellung, die Zahl der Krankenscheine ging in die Höhe.

Das Thema Kurzarbeit war für alle neu. Dass die Software für das Thema nicht ausgestattet war, wurde schnell klar. Ein entsprechendes Modul wurde angeschafft, Schulungen organisiert und das Programm eingerichtet.
„Es mussten Wege gefunden werden, in welcher Form die individuellen Zeiten der Kurzarbeit an die Lohnabteilung gemeldet werden. Das Erfassen der Arbeitszeit eines jeden Kollegen in Kurzarbeit hat viel Zeit in Anspruch genommen“, sagt Frau Büttner. Das alles war nicht ohne Mehrarbeit zu schaffen. Und das ist bis heute so.

 

Das Gute an der Krise

Was gab es Gutes an der Krise? Was sollte beibehalten werden? Fast traue ich mich nicht, den beiden Frauen diese Frage zu stellen. Frau Störzel nach einiger Überlegung: „Wir haben viel dazugelernt. Alle unsere Ansprechpartner in den Bereichen waren lösungsorientiert, verständnisvoll und flexibel. Es war ein angenehmes Miteinander. Und nicht zuletzt, der angenehmere Arbeitsweg und ein Parkplatz direkt vor der Tür.“

 
 
 
 
Papier    
 
Ordner    
 
Hefter    
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de