2. inklusives Bowlingturnier

Lebenshilfe Dresden lud Firmen ein

Zum zweiten Mal hatte die Lebenshilfe Dresdene.V. am Donnerstagabend zum Firmenbowlingturnier ins Bowlingcenter „Play“ geladen. Wie schon im Vorjahr, traten 15 Vereine und Firmen gegen sechs Teams aus Sportlern mit geistiger Behinderung der Lebenshilfe Dresden an.

Firmenbowlingturnier 2015 die Sieger mit dem Team des Dresdner Mannschaftsspitzensport
Firmenbowlingturnier 2015 die Sieger mit dem Team des Dresdner Mannschaftsspitzensport
 

Neben dem Team StadtSport Dresden e.V der Landeshauptstadt Dresden, stellte auch wieder der Dresdner Mannschaftsspitzensport ein Team mit Vertretern der DSC Volleyball GmbH, Monarchs-Spieler Melik Seelig, Eissportclub Dresden-Präsident Dr. Peter Micksch sowie Marie Strobel von Dynamo Dresden. Im Gepäck hatten sie signierte Fanartikel, welche im Januar bei einer Online-Auktion durch die Lebenshilfe Dresden zugunsten der Sportler mit geistiger Behinderung versteigert werden.
In diesem Jahr galt es, die frisch gebackenen Bowling-Olympiasieger der Lebenshilfe Dresden und letztjährigen Gewinner zu besiegen. Alle Teilnehmer lieferten sich einen spannenden Kampf um den Siegerpokal. Letztlich konnte sich, wie schon im letzten Jahr, das Lebenshilfe Dresden Nationalteam den Turniersieg mit vier Punkten Vorsprung vor dem Team von Octopus Concept sichern.
Viel wichtiger allerdings: Durch die gesammelten Spenden der 15 Teams kam ein Spendenbetrag von knapp über 2000 € zusammen. Dieser kommt im vollen Umfang den Sportangeboten der Lebenshilfe Dresden e.V. zugute. Ca. 250 Athleten trainieren regelmäßig in verschiedenen Sportarten bei der Lebenshilfe Dresden und nehmen an nationalen und internationalen Special Olympics Wettbewerben teil.

 
 
 

© 2014 Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de