Markus Seifert mit Auszeichnungzoom
Markus Seifert mit Auszeichnung
    
 

Ehrung für Marcus Seifert bei der 24. Gala des Dresdner Sports

Übergabe der Förderpreises
 

Im Internationalen Congress Center Dresden feierten am 12. März 2016, Dresdner Sportlerinnen und Sportler die 24. Gala des Dresdner Sports.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert überreichte den Sportpreis und den Förderpreis der Landeshauptstadt Dresden an erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler. Die Ostsächsische Sparkasse Dresden überreichte den Nachwuchsförderpreis der Dresdner Stiftung Jugend & Sport an einen Dresdner Sportverein. Außerdem wurden die Ergebnisse der Sportlerumfrage 2015 verkündet. Das Programm moderiert Thorsten Kutschke.
Bereits am Nachmittag verlieh Bürgermeister Dr. Peter Lames gemeinsam mit dem Präsidenten des Stadtsportbundes Dresden, Lars Kluger, die Ehrenurkunde des Oberbürgermeisters an verdienstvolle Persönlichkeiten des Dresdner Sports.

Sport- und Förderpreise der Landeshauptstadt Dresden

Das Statut zur Verleihung des Sport- und Förderpreises der Landeshauptstadt Dresden sieht die Vergabe folgender Preise vor: Sportpreis und Förderpreis (Nachwuchs) für sportliche Spitzenleistungen, Sportpreis und Förderpreis (Nachwuchs) für herausragende Leistungen im Behindertensport. Die Förderprämie je Rubrik beträgt 1500 Euro.

Der Sportpreis der Landeshauptstadt Dresden für herausragende Leistungen im Behindertensport ging dabei völlig überraschend an Marcus Seifert:

Angefangen in der Freizeitgruppe „Bowling“ der Lebenshilfe Dresden mit ersten Erfolgen stieg Marcus Seifert schnell in das Wettkampfbowlingteam auf.

Bei den Special Olympics Nationale Games in Bremen 2010 erreichte Marcus den 5. Platz im zweithöchsten Leistungslevel. Sein Ziel war es nun, zu internationalen Wettbewerben zu reisen. 2015 nahm er mit dem Unified Team der Lebenshilfe Dresden (Athleten mit geistiger Behinderung und Partner ohne Behinderung trainieren und spielen gleichberechtigt miteinander), das Teil der deutschen Delegation war, an den Special Olympics World Summer Games teil. Gleich zu Beginn wurde mit einem zweiten Platz im Teamwettbewerb in der höchsten Leistungsklasse die erste Medaille erspielt. Im Doppel gelang der vierte Platz. Am Abschlusstag der Wettbewerbe kämpften acht Athleten um den Titel. Marcus Seifert konnte sich bis zum 9. Frame einen kleinen Vorsprung erspielen. Mit einem Strike und Spare zum Abschluss hat er es schließlich zum Goldmedaillengewinner der Special Olympics World Summer Games geschafft.

 
 
 

Ergebnis der Sportlerumfrage „Sportler des Jahres 2015“ Sportler mit Handicap:

1. Phil Goldberg, Schwimmen,
    Dresdner Gehörlosen
    Sportverein 1920 e. V.

2. Alexander Schiffler,
     Sitzvolleyball,
     Dresdner Sportclub 1898 e. V.

3. Peter Munkelt, Leichtathletik,
    SG Versehrte Dresden e. V.

4. Steffen Zeibig, Reiten,
    SG Versehrte Dresden e. V.

5. Bernhard Hering,
    Christian Pilz
     und Robert Papst,
     Sledge-Eishockey,
     ESC Dresden e.V.

6. Marcus Seifert, Bowling,
    Lebenshilfe Dresden e. V.

 
 
 
 

© 2014 Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de