Lernen

Der Schlüssel zum Leben

Lernen - der Schlüssel zum Leben

Gleichberechtigung heißt „gleiches Recht“ für jeden. Dieser Grundsatz gilt natürlich auch für die beruflichen Entwicklungschancen behinderter Menschen. Bei den Inpuncto Werkstätten ist Lernen nicht nur ein Wort sondern Programm.

Menschen mit Behinderung berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten, wird in Werkstätten für behinderte Menschen immer mehr zur Selbstverständlichkeit. Im Klartext bedeutet das: Weg vom „Anlernen nach Bedarf“ – hin zu einer strukturierten Aus- und Weiterbildung.

Diesem Grundgedanken möchten wir uns stellen. Zu diesem Zweck wird derzeit in den Inpuncto Werkstätten ein Kurssystem entwickelt, welches künftig jedem Mitarbeiter unserer Einrichtung ermöglicht, seinen individuellen Voraussetzungen entsprechende Qualifikationen zu erreichen. Das gilt sowohl für die berufliche Entwicklung als auch für die Entwicklung der Persönlichkeit.

Unser Kurssystem stützt sich auf vier Säulen :

  • Weiterbildung in verschiedenen Berufsfeldern
    zum Beispiel: Elektromontage, Metallverarbeitung, Hauswirtschaft

  • Soziale Bildung und Schlüsselqualifikationen
    zum Beispiel: Konfliktlösung, Partnerschaft, Kulturtechniken

  • Sozio- Kulturelle Bildung
    zum Beispiel: Musikkurse, kreative Gestaltung, Theater

  • Psychomotorik und Bewegung
    zum Beispiel: Fußball, Rückenschule, Körperwahrnehmung
 

Ansprechpartner:

Frau Lilijana Merino Gurri
Schleswiger Straße 17
01157  Dresden

Telefon: 0351 4249760
Fax: 0351 4249752

 
 
 
 

© 2014 Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de