Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

Inklusion macht Schule

Inklusionsassistenz an sächsischen Schulen

Inklusion in der Schule heißt:
Schüler mit und ohne Behinderung lernen
zusammen in einer Schule.

Damit das klappt, soll es an ein paar
Schulen Inklusions-Assistenten geben.

Inklusions-Assistenten sind Menschen,
die im Unterricht unterstützen.
Sie helfen dabei:
• dass alle Schüler gut lernen können.
• dass alle Schüler etwas gemeinsam
machen können.

Ab dem 1. August gibt es bei der Lebenshilfe sechs Inklusions-Assistenten.
Die Lebenshilfe schickt die Inklusions-Assistenten an drei Schulen.

Die drei Schulen heißen:
• Laborschule Dresden
• 138. Oberschule Dresden
• Gymnasium Franziskaneum in Meißen.

Die Inklusions-Assistenten arbeiten die nächsten fünf Jahre an den Schulen.
Wir sagen: Herzlich Willkommen!

 
 

Das Projekt wird gefördert vom:

Logo ESF
 
 

Ansprechpartnerin

 
 

Hier kann man mehr erfahren

 
 
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de