Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

René Beuchel beim PunktUm Cup der Lebenshilfe Dresden - Ex-Dynamo-Profi überreichte Medaillen, Urkunden und den Siegerpokal.

Viel Spaß am Kicken hatte beim traditionellen Hallenturnier der Lebenshilfe Dresden e.V. nicht nur das Siegerteam aus Berlin. Am Samstag, dem 10. März, fand wieder das Hallenfußballturnier des Lebenshilfe Dresden e.V. für Menschen mit Behinderung statt.

16 Mannschaften aus Behindertenwerkstätten in ganz Deutschland waren angereist, um in der Sachsenwerkarena in Dresden-Niedersedlitz den begehrten Pokal beim „PunktUm Cup“ zu erringen.

Das Traditionsturnier wurde schon zum 18. Mal gespielt. Der „PunktUm Cup“ ist das größte Hallenfußballturnier in Sachsen für Sportler mit Behinderung.
Das Team des BWB Berlin konnte den Titel zum dritten Mal hintereinander gewinnen und somit den Wanderpokal endgültig mit nach Hause nehmen. In einem spannenden Finalspiel gewannen die Berliner 4:3 gegen die Mannschaft von der Lebensbrücke Niederlungwitz.

Die beiden Mannschaften der Lebenshilfe Dresden belegten den 9. und 15. Platz. Die weiteste Anreise nahmen wieder die Spieler aus Stralsund auf sich, die schon freitags anreisten und sich den 3:2 Heimspielerfolg der SG Dynamo Dresden im Stadion ansahen.

Als alle Platzierungen feststanden, übernahm Ex-Dynamo-Profi René Beuchel die Siegerehrung. Der frühere Bundesliga-Spieler überreichte allen Teams und Spielern Medaillen und Urkunden sowie den Siegerpokal. Beim Torwandschießen gewann Sascha Lietz aus Berlin mit zwei Treffern.

 
PunktUm Cupzoom    
Medaillenübergabe    
Pokalübergabezoom    
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de