Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

Lebenshilfesportler starten bei den Special Olympics in Kiel

Vom 14. bis 18. Mai finden dort die Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Deutschland statt.                                         

Unsere Sportler treten in den Sportarten Boccia, Bowling, Fußball, Radsport, Leichtathletik, Schwimmen, Tischtennis an und werden von 12 Übungsleitern unterstützt.

Insgesamt 4.600 Sportler mit Beeinträchtigung werden in 19 Sportarten um Medaillen kämpfen. Die Special Olympics Sommerspiele finden alle vier Jahre statt. Dort können sich Sportler mit geistiger Behinderung für den Special Olympics Nationalkader der jeweiligen Sportart qualifizieren.

2015 nahmen vier Bowlingspieler der Lebenshilfe Dresden erfolgreich an den Special Olympics World Games in Los Angeles teil. Marcus Seifert gewann dort Gold und Silber für das Team Germany und wurde anschließend zum Sportler des Jahres 2015 (Bereich Handicap) in Dresden gewählt. Bei den Sommerspielen in Kiel möchte sich Marcus wieder für das Nationalteam von Special Olympics Deutschland qualifizieren, um bei den World Games 2019 in Abu Dhabi dabei sein zu dürfen.

Unsere Athleten werden ihr Bestes geben und versuchen so viele Medaillen wie möglich mit nach Dresden zu bringen.

Im Vorfeld der Special Olympics Kiel veranstaltete die Lebenshilfe Dresden Benefiz-Fußball- und Bowlingturniere, um Spendengelder zur Realisierung der Sportreise zu sammeln.

Durch die Unterstützung vieler regionaler Unternehmen aus Dresden und Umgebung konnten fast 20.000 € für dieses Projekt generiert werden.
Wir danken allen Partnern, Unterstützern und Spendern herzlich.
                                        

 
 
 

Ab 13. Mai berichten wir täglich auf Facebook.

 
 
Team    
Boccia    
Schwimmen    
unsere Fußballer    
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de