Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

"Dir werd ich helfen" - Cornelia Schmitz las aus ihrem Werkstattkrimi

Zahlreiche Zuhörer ließen sich von der Heldin des Buches, Eli Sudfeldt, mit in die Werkstatt für behinderte Menschen nehmen, konnten ihre Gefühle dabei kennenlernen und machten gemeinsam mit ihr zaghaft Bekanntschaft mit den "Beschäftigten".

Glaubhaft, berührend und spannend, die eigentliche Krimihandlung wird nicht verraten und das ist gut. So hat der Abend Appetit auf das Buch gemacht. Vielen Dank Frau Schmitz!

Die anschließende Diskussionsrunde zum Thema Werkstatt war lebhaft und interessant. Ein Abend, der angeregt und überrascht hat.

Mit Stolpersteinen, Träumen und Wünschen auf dem Weg in die Werkstatt war das Haus Löbtauer Straße 15 "garniert". Die Besucher fanden es toll.   

Die Veranstaltung fand im rahmen der 7. Dresdner Aktionstage zur Seelischen Gesundheit statt.

 
 
Cornelia Schmitz liest aus ihrem Buch    
gestaltetes Haus    
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de