Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
 
 
Zur Startseite
 
 

Ein Motomed für mehr Beweglichkeit

Josi

Hallo, ich heiße Josi.
Ich lebe in einem Wohnhaus der Lebenshilfe in Dresden, einem zu Hause für 27 Bewohner mit erhöhtem Assistenzbedarf. Ich sitze im  Rollstuhl und möchte so aktiv wie möglich bleiben.

Es gibt ein Übungsgerät, das Motomed.
Speziell wurde es für das Therapieren von Bewegungseinschränkungen entwickelt. Es kann mir dabei helfen, meinen Tonus zu regulieren, meine Muskulatur zu stärken, meine Bewegungsfähigkeit zu erhalten oder sogar zu steigern. Wenn wir für das Wohnhaus ein Motomed bekommen, können noch viele andere Bewohner damit üben.

Es wäre toll, wenn Du uns hilfst, mit einer Spende die Finanzierung abzusichern.

Was ist ein Motomed?
Es ist ein therapeutisches Übungsgerät.
Es wurde für Menschen mit Bewegungseinschränkungen entwickelt.
Stelle es dir wie ein Fahrrad vor, mit einem Elektromotor, der hilft, Bewegungen auszuführen.
Anwenden kann man es sitzend im Rollstuhl oder liegend auf der Therapieliege oder im Bett.

Warum brauchen wir ein Motomed?
Die Bewohner werden älter und ihre Mobilität lässt nach.
Aufgrund von Muskel und Wirbelsäulen- Erkrankungen ist das Anwenden eines einfachen Hometrainers oft nicht möglich.
Wir wollen die Freude an Bewegung fördern und die Muskelkraft erhalten. 
Das Motomed ergänzt unsere physio-und ergotherapeutische Maßnahmen im Haus.

Könnt ihr uns unterstützen?

 
 

Online spenden

 
 
Motomed    

Bedarf: 4750 €

aktueller Spendenstand:

 

256,24 €

 
 

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft:

IBAN
DE65 8502 0500 0003 5327 03
BIC
BFSWDE33DRE

 
 
 
 

© Lebenshilfe Dresden e. V., 01069 Dresden, Josephinenstraße 31, E-Mail: geschaeftsstelle@Lebenshilfe-Dresden.de